Blog

Wir werden uns verkleinern

30. April 2020
Wilder Garten

Mich hat heute fast der Schlag getroffen. Nach meinem dreiwöchigen Aufenthalt in Isny/Allgäu sah der Garten so aus. Der Löwenzahn erobert unseren Garten. Es wäre besser gewesen, für die Zeit ein Schaf zu mieten. Aber es hat mir wieder gezeigt, dass die Entscheidung richtig war. Wir werden uns zum Ende des Mai`s verkleinern. Das Haus ist verkauft und wir ziehen in eine kleine Wohnung. Camperleben und Haus mit Garten lassen sich nicht vereinbaren.

Das ist auch der Grund, warum es solange ruhig war auf unserem Blog. Ein Haus verkauft sich nicht so nebenbei. Besichtigungen, rechtliche Beratung und verhandeln dauert. Und zwischendurch waren wir natürlich immer mit dem Wohnmobil unterwegs. Zum Glück konnten wir den Verkauf vor der Coronakrise in Sack und Tüten packen. Dummerweise habe ich mir direkt danach einen Bandscheibenvorfall zugezogen. Mit Lähmung meines linkes Fußes. Nach der Prognose des Neurochirurgen wusste ich, dass sich mein Leben ändern würde. Ob die Lähmung, trotz zeitnaher Operation, wieder zurück geht, lässt sich erst nach sechs Monaten beurteilen. Aktuell kann ich den Fuß leicht heben, aber ein normales Laufen ist nicht möglich. Da ich auf Facebook sehr viel aktiver war, habt Ihr vielleicht mitbekommen, dass ich nach einem Platz für unseren Straßenhund Bounty gesucht habe. Lange Gassirunden, toben oder Auslauf ist die nächsten Monate einfach nicht möglich. Ich bin gehandicapt. Schweren Herzens, unter vielen Tränen und ganz viel schlechtem Gewissen haben wir uns von Bounty getrennt. Jeder Hundebesitzer kann verstehen wie unser Herz geblutet hat. Unseren kleinen Prager Rattler konnten wir bei einer lieben Freundin abgeben und sie kümmert sich bis ich wieder fitter bin.

Verkleinern bedeutet, sich von Dingen zu trennen. Mein großes Ziel ist es, dass wir mit 100 Sachen umziehen. Kleidung ausgeschlossen. 100 Dinge heißt: von der Tasse bis zum Tisch. Alex von Selbstexperiment startet ab dem 1. Mai eine sehr schöne Challenge. Jeden Tag wird etwas Unnützes aus dem Haushalt entfernt. Verschenken, spenden oder Wertstoffhof. Da bin ich gerne dabei. Ab dem 1. Mai wird es ein tägliches Update zum Selbstexperiment geben wird. Schaffe ich es bis zum 31.05.2020 mit nur 100 Dingen umzuziehen? Die Wette gilt.

Hast Du vielleicht Lust auch mitzumachen? Spannend wird es auch bei Sabiene und Nichtspurlos , die auch den großen Frühjahrsputz starten.

Recycling

Reiseblogs.de Banner