Unsere Touren

Reiseziele Norddeutschland: Ausflugtipp Karl Erlebnisdorf

25. Mai 2018

Nicht nur für Kinder ein Highlight an der Ostsee. In Karls Erlebnisdorf kommt jeder auf seine Kosten. Entdeckt haben wir dieses Schmankerl auf der Fahrt von Boltenhagen nach Schabeutz. Unsere Erfahrungen auf einem Themenpark von Karls.

Das Erlebnisdorf liegt zwischen Travemünde und Timmendorfer Strand und dort dreht sich alles um das Thema Erdbeere. Von Erdbeermarmelade, Bonbons, Liköre über Kekse und Wein. Für Kinder von 3 bis 12 ist jede Menge Action geboten. Man kann zu sehen wie Marmelade gekocht wird oder wie Bonbons hergestellt werden. Zu verschiedenen Uhrzeiten kann man die Manufaktur hautnah erleben. Auf dem typischen Bauernhof sind Ziegen im Stall zu bewundern, man kann Traktor fahren oder sich auf der Kartoffelsackrutsche vergnügen. In Warnsdorf gibt es viele Möglichkeiten, um sich die Zeit zu vertreiben. Sogar die Kleinsten kommen beim Bobby Car Rennen auf ihre Kosten. Nicht umsonst eines der beliebtesten Ausflugsziele in Schleswig Holtstein. Und der Eintritt ist umsonst. Einige Uhrzeiten sollte man sich merken: zu Beginn begrüßt der Erdbär alle Kinder persönlich. Um 10.30 Uhr wird Holzofenbrot gebacken. 11Uhr Marmelade kochen. 11.30 Uhr Bonbons herstellen. Die Kreativwerkstatt ist bis 19 Uhr geöffnet.

Erdbeermarmelade kochen live erleben

Hungern muss man natürlich auch nicht. In der Hofküche gibt es typische Hausmannskost. Angepasst an die Saison und natürlich darf zum Abschluß kein Erdbeereis fehlen. Oder lieber Erdbeerkuchen? Beliefert wird die Küche nur aus der Umgebung. Die Erdbeeren sowieso. Rund herum gibt es riesige Erdbeerfelder. Warnsdorf ist nicht das einzige Erlebnisdorf. Insgesamt gibt es sieben Themenparks. Erlebnisdorf Rövershagen bei Rostock, Elstal bei Berlin, Zirkow auf Rügen, Warnsdorf, Koserow auf Usedom, Pier7 bei Warnemünde und das Rittergut Barby in Loburg bei Magdeburg.

Ich bin mir fast sicher, dass es in diesem Erlebnisdorf die größte Kaffeekannensammlung der Welt gibt, die es ins Guinnesbuch der Rekorde geschafft hat. Der aktuelle Stand (Mai 2018) war bei 40000 Kaffeekannen. Überall stehen die Kannen in Wandregalen.

Mit Kinder sollte man locker einen Tag einplanen. Und es ist eine gute Alternative, wenn das Wetter mal nicht so gut ist. Wer gut zu Fuß ist und 3 km locker mit Kids wandern kann, dem empfehle ich den Campingplatz Travemünde. Von dort aus gibt es noch sehr schöne Ausflugziele für die Minis: zum Hansapark sind es nur 30 km, zur Ostseetherme fährt man 15 km und zum Sealife Center sind es knapp 10 km. Für einen Stellplatz mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern kostet es 34 Euro. Darin enthalten ist Strom und sanitäre Anlagen. Es ist aber nur Barzahlung möglich.

Büdel

Allen Erdbeerverrückten eine schöne Zeit in dem Erlebnisdorf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Reiseblogs.de Banner